Steuerberater Bühler

Leistungen für Unternehmen


Wirtschaftsprüfung

Wirtschaftsprüfung ist ein zentrales Aufgabengebiet unserer Kanzlei in Kooperation mit der B-S-H Collegen GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. In den Mittelpunkt unserer Arbeit rückt immer stärker der Trend zu einer Beratung, die weit über die Prüfung der Ordnungsmäßigkeit von Jahresabschlüssen hinausgeht. Gefragt sind dabei vor allem Lösungen zur Verbesserung der wirtschaftlichen Lage und zur Vermeidung von Unternehmensrisiken.

Unsere Aufgabenfelder:

  • Freiwillige und gesetzlich vorgeschriebene Prüfungen
  • Lösung von bilanz-politischen Fragestellungen
  • Prüfung besonderer Vorgänge (z. B. Gründungsprüfung, Nachgründungsprüfung)
  • Prospektprüfungen

Weitere Prüfungs- und Beratungsfelder:

  • Kauf oder Verkauf von Unternehmen
  • Erhöhung von Eigen- oder Fremdkapital
  • Beteiligungen
  • Erbauseinandersetzungen/ -teilung
  • Unternehmensbewertungen

Steuerberatung und Steuergestaltung

Als Steuerberatungskanzlei nehmen wir Ihnen gerne alle Pflichten der Steuerdeklaration ab und bewahren Sie vor dem Gang zu Behörden und dem Druck von Abgabefristen. Jeder Steuerpflichtige wünscht sich eine niedrige Steuerbelastung.

Eine Flut von Gesetzen, Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechungen liegen auf der Zielgeraden zur richtigen Steuerstrategie: Entscheidend dabei ist, dass alle Strategien mit ihrer langfristigen Wirkung bedacht sein müssen. Deshalb beraten wir Sie vorausschauend, unter Einbeziehung aller betrieblichen oder privaten Entscheidungen.

Unser Angebot im Überblick

Beratung bei

  • Wahl der Rechts- und Organisationsform
  • Umstrukturierungen
  • Fusionen und Umwandlungen
  • Betriebsaufspaltungen
  • Unternehmensfinanzierung

Unternehmens- und Vermögensnachfolge

  • Gestaltung von privaten und Unternehmer-Testamenten
  • Testamentvollstreckung
  • Erbschaftsteuerrecht

Immobilienbesteuerung

  • Steuerberatung rund um die Immobilie
  • Steuerberatung zum Einsatz neuer Energien

Durchsetzungsberatung

  • Begleitung von Betriebsprüfungen
  • Vertretung im finanzgerichtlichen Verfahren

Finanzbuchhaltung und Lohnbuchhaltung – online

Belege sammeln, zum Steuerberater bringen, von dort abholen, in die eigene Ablage einsortieren – dieser Aufwand ist überflüssig. Darum entscheiden sich immer mehr unserer Mandanten für das schnelle digitale Belegbuchen.

Besuchen Sie unsere Sonderseite zu Finanzbuchhaltung und Lohnbuchhaltung – online.

Beratung für Medien, Künstler und Galerien

Kunstvereine, bildende Kunst, Kunsthandwerk, Buchbinderhandwerk, Verleger, Redakteure, Kostümberatung fürs Fernsehen.

Für Künstler und Medienschaffende haben wir ein besonderes Portal eingerichtet.
Kuenstlerberatung.com

Begleitung bei der Existenzgründung

Sie haben eine gute Geschäftsidee und wollen sich selbstständig machen, ein Unternehmen kaufen oder sich beteiligen. Wenn Sie eine Existenzgründung oder eine Betriebsübernahme planen, sind Sie bei uns richtig. Viele Existenzgründerinnen und Existenzgründer scheuen den Gang zu einem Steuerberater wegen der vermeintlich hohen Kosten. Dabei sind diese im überschaubaren Rahmen und können in den meisten Fällen durch öffentliche Förderung ersetzt werden. So gehört beispielsweise das von der Europäischen Union geförderte Gründercoaching zu einem erstklassigen Weg, Freiberufler und Gewerbetreibende bei der Existenzgründung fachlich und finanziell optimal zu unterstützen.

Unsere Orientierungsgespräche verstehen sich zunächst als Erstinformation für Existenzgründer. Sie erhalten Informationen zum Start in die Selbstständigkeit, zu Ihren ersten Planungsschritten und werden über Ihre Chancen und Risiken aufgeklärt. Danach entscheiden Sie, welche Schritte für Sie wichtig sind und wie wir Ihnen weiterhelfen können.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Erstellung oder Überprüfung Ihres Businessplans. Die fachliche Stellungnahme ist z. B. eine Voraussetzung für den Gründungszuschuss der Agentur für Arbeit
  • Gründungsberatung mit Finanzplan
  • Anträge für evtl. Fördermittel
  • Vorbereitung und Begleitung zu Gesprächen mit der Bank
  • Beratung über Organisation und Aufzeichnungspflichten
  • Wahl der geeigneten Rechtsform

Strategieberatung mittelständischer Unternehmer

Die langfristige Entwicklung von Unternehmen wird entscheidend von einer erfolgreichen strategischen Ausrichtung geprägt. Eine gute Strategieberatung muss sich deshalb an erkennbaren Erfolgen messen lassen.
Wir haben jahrelange branchentypische Erfahrungen in der Strategieentwicklung zu unterschiedlichsten Themen und Zielen, die mittelständische Unternehmen zu bewältigen haben.

Typische Beratungsanlässe sind

  • Gestaltung einer Unternehmernachfolge, die die Entwicklung des Unternehmens und des Vermögens sichert und die Ziele familiärer und unternehmerischer Verantwortung miteinander verbindet.
  • Kauf und Beteiligung von Unternehmen oder Anteilen
  • Aufbau und Entwicklung von Standorten
  • Due-Diligence-Prüfungen
  • Verbesserung oder Sicherung der Ertragskraft von Unternehmen
  • Aufbau wirksamer Controllinginstrumente
  • Vorbereitung und Gestaltung von Investitionen und deren Finanzierung

Krisenintervention und Sanierung

Einer unserer Beratungsschwerpunkte ist die Sanierung von Unternehmen und die Begleitung im Insolvenzfall.

Konjunkturelle Schwankungen, die unmittelbaren Folgen von Finanz- und Wirtschaftskrisen und die Auswirkungen auf die Zahlungsmoral sind klassische Herausforderungen. Hinzu kommen ein sich immer weiter verstärkender Wettbewerb und Preisdruck infolge der Globalisierung der Märkte.

Unsere intensiven Erfahrungen der vergangenen Jahre in der Sanierungspraxis haben gezeigt, dass aktive Begleitung und Etablierung von Sanierungskonzepten gute Erfogsaussichten für das Unternehmen bereithalten. Als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sind wir prädestiniert für die Beratung zur Krisenbewältigung und zur Erstellung von Sanierungskonzepten.

In allen Fragen rund um das Thema Insolvenzrecht arbeiten wir mit Herrn Dr. Jörg Gollnick der Kanzlei Heidland, Werres Diederichs zusammen.

unternehmER-beratung

Wenn der Akku leer ist!

Beratungsfocus:

  • Die „UnternehmER-Beratung“ fokussiert sich auf die Beratung, die strategische und die operative Unterstützung von UnternehmERn in Krisen- oder Veränderungssituationen.
  • Ziel ist die ganzheitliche Betrachtung von persönlichen und betrieblichen Krisen und deren nachhaltiger Behebung.
  • Dabei strebt die Unternehmerberatung danach, nicht allein die Krise zu bewältigen, sondern für Unternehmen und Führungskraft eine Perspektive zu entwickeln und auf diese gemeinsam hinzuarbeiten.

Warum „UnternehmER-Beratung“?

Mittelständische Unternehmen sind oftmals sehr auf den Inhaber bezogen. Im Regelfall existiert keine Führungsmannschaft, also auch keine Kompetenz oder Entscheidungsbefugnis neben dem „Chef“. In den seltenen Fällen, in denen ein Management existiert, wird es vom Unternehmer oft nicht mit den notwendigen Befugnissen ausgestattet. Oder aber es fehlt seitens des Managements an der Bereitschaft oder Fähigkeit zur Übernahme von Verantwortung, da dies bislang nicht notwendig war.

Was aber passiert, wenn der Unternehmer ausfällt? Wie geht es mit ihm und seinem Unternehmen weiter?

  • Der Unternehmer kann berufsbedingt ausfallen, z. B. durch Stress-Symptome infolge des Ausscheidens wichtiger Schlüsselpersonen, Wegbrechen von Absatzmärkten oder der Kündigung von Kreditlinien.
  • Der Unternehmer kann infolge persönlicher Krisen wie Krankheit, Trennung, Suchtproblemen, Todesfällen oder Burnout-Syndrom ausfallen.

Für diese und andere Situationen ist ein Notfallprozess für das Unternehmen überlebenswichtig („Basel II“ schreibt Notfallvorkehrungen vor).

Ziele der UnternehmER-Beratung

Ziel der UnternehmER-Beratung ist zunächst die kurzfristige Stabilisierung des Unternehms und des Unternehmers. Langfristig fokussiert sich die Beratung auf die Zukunftssicherung des Unternehmens mit klarer Perspektive für den Unternehmer. Zu diesem Zweck verfolgt die Beratung eine Strategie auf zwei Ebenen:

  • Auf der Ebene des Unternehmers: Dieser wird zunächst aus dem "Schussfeld" genommen, um ihm über die Schaffung von Distanz die Möglichkeit der psychischen und physischen Regeneration zu geben. Ein Team von Spezialisten steht ihm dabei für eine intensive Betreuung zur Seite.
  • Auf der Ebene des Unternehmens: Ein nach Bedarf zusammengestelltes Team aus Managern auf Zeit, Wirtschaftsprüfern, Kommunikationsexperten, Anwälten usw. führt das Unternehmen und bereitet es auf ein Zukunftsszenario vor, welches für den Unternehmer den größtmöglichen Nutzen bietet.

Beide Strategieelemente werden über vier Phasen verfolgt:

Strategieelemente_color

Stabilisierung

Ein Team hochkarätiger Spezialisten arbeitet zusammen, um kurzfristig zunächst die Handlungsfähigkeit des Unternehmens sicherzustellen. In dieser Phase erfolgt z. B. (je nach Situation):

  • das Zusammenstellen von Teams für die Betreuung des Unternehmers und seiner Firma
  • die Übertragung von Handlungsvollmachten an das Spezialistenteam
  • das Herauslösen des Geschäftsführers aus seinem privaten und beruflichen Umfeld und seine intensive Betreuung durch u. a. Psychologen, Suchtexperten, Sporttrainer, Coaches - Ziel ist hier die Selbstklärung über die zukünftige Lebensplanung
  • die Einleitung dringender Maßnahmen wie Verhandlungen mit Banken und Lieferanten, sowie die Information an die Belegschaft bzw. ausgewählte Share- und Stakeholder

Ist-Analyse

In dieser Phase wird auf der Ebene des Unternehmens als auch auf der Unternehmer-Ebene eine Potential- und Resourcen-Inventur durchgeführt, um die Ist-Situation realistisch einschätzen zu können.

Konsolidierung

Hier werden Maßnahmen geprüft und umgesetzt, um den Konsolidierungsprozess einzuleiten und stetig weiterzuführen.

Perspektive

Sodann werden mit dem Unternehmer Perspektiven entwickelt, um die Unternehmensziele wie auch die Lebensziele des Unternehmers (neu) zu definieren.

Unsere Beratungsgrundsätze:

  • Absolute Diskretion gegenüber Jedermann
  • Alle Teammitglieder sind Spezialisten auf ihrem Gebiet und berufsbedingt zur Verschwiegenheit verpflichtet
  • Kostentransparenz, in der Regel sind unsere Beratungsleistungen als Betriebsausgaben vollständig abzugsfähig
  • kostenlose und – falls gewünscht – anonyme Erstberatung, gerne auch an einem vom Interessenten vorgeschlagenen Ort

Beratungs- und Terminanfragen unter:
unternehmerberatung@wpstbbuehler.de

Insolvenz-Vorsorge-Beratung

Strategisches Denken und Handeln:

Insolvenz als (Los-)Lösung, denn Sanierung durch Insolvenz ist auch eine Lösung!

Das Problem:

In vielen mittelständischen Unternehmen gibt es Bereiche bzw. Tochtergesellschaften, die defizitär sind und über Jahre das Gesamtergebnis belasten. Die Ursachen hierfür sind vielfältig:

  • Zurückgehende Auslastung
  • Hohe Personalkosten durch Überalterung der Belegschaft (Produktivität sinkt) und/oder Pensionsrückstellung
  • Unternehmerische Fehlentscheidungen und dadurch verursachte Fehlinvestitionen

Kreditgeber weigern sich zunehmend, diese Bereiche zu finanzieren und verlangen vom Unternehmer eine nachhaltige Lösung dieses Problems.

Die konventionellen Maßnahmen und ihre Wirkung:

Sanierungsmaßnahmen scheitern häufig an dem damit verursachten Kapitalbedarf und dem Festhalten von Besitzständen seitens der Mitarbeiter. Zudem sind Banken zunehmend nicht mehr bereit, in Sanierungsmaßnahmen zu investieren, da niemand die Garantie dafür übernehmen kann oder will, dass es wirklich zu einer nachhaltigen Sanierung kommt. Hier wird nach dem Motto gehandelt: „Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende“ oder „Wir werfen kein gutes Geld dem Schlechten hinterher“.

In den meisten Fällen kann damit die Lösung nur in der Liquidation bzw. in der gesteuerten Insolvenz dieses Bereiches liegen.

Unser Beratungs- und Dienstleistungsangebot:

An diesem Punkt setzt nun unsere Beratungs- und Dienstleistung an.

  • Beratungsleistung
    Die Unternehmen werden dahingehend beraten, wie die defizitären Bereiche ausgegliedert werden können. Hierbei werden insbesondere die arbeits- und haftungsrechtlichen Aspekte berücksichtigt. Ebenso wird der Liquiditätsbedarf für diese Maßnahme ermittelt.
  • Dienstleistung
    Im zweiten Schritt wird aufgezeigt, wie die ausgegliederten Bereiche entweder reorganisiert werden können oder, wenn dies nicht mehr möglich ist, planvoll – unter Beachtung des rechtlichen Rahmens der Insolvenzordnung, insbesondere der Anfechtungsfristen – in die geordnete Insolvenz geführt werden können.
    In der Regel wird in diesem Zusammenhang der ausgegliederte Betriebteil bzw. die Tochtergesellschaft veräußert, um einen Imageschaden der Muttergesellschaft zu vermeiden. Diese Maßnahme wird daher positiv in das Unternehmensumfeld kommuniziert.

Unsere Beratungsgrundsätze:

  • Absolute Diskretion gegenüber Jedermann
  • Alle Teammitglieder sind Spezialisten auf ihrem Gebiet und berufsbedingt zur Verschwiegenheit verpflichtet
  • Kostentransparenz, in der Regel sind unsere Beratungsleistungen als Betriebsausgaben vollständig abzugsfähig
  • kostenlose und – falls gewünscht – anonyme Erstberatung, gerne auch an einem vom Interessenten vorgeschlagenen Ort

Beratungs- und Terminanfragen unter:
insolvenzvorsorge@wpstbbuehler.de

Anschrift

Dipl.-Kfm. Ralf Chr. Bühler
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Limburger Str. 1, 50672 Köln

Zertifikat

Sie haben Fragen?

telefon: 0221 9525115
telefax: 0221 9525113
e-mail: info@wpstbbuehler.de

DATEV-Mitglied

DVVS